· 

Mit 5 C im digitalen Marketing zum Erfolg

Dialog durch Digitalisierung.

Wie weit haben Sie potentielle Kunden in Ihre Marketing Kommunikation oder in Ihre Produktentwicklung involviert? Dank Digitalisierung entstehen Dialoge, zahlreiche, gleichzeitig. Das verändert den Marketing Mix. Käufer können und wollen zur Entwicklung "ihres" Produkte beitragen und es kaufen, wann und wo es ihnen beliebt.

Käufer können sehr viel einfacher ihre Customer Experience (CX) nach dem Kauf-prozeß mit Anderen teilen. Der Marketing Mix ändert sich von den bekannten vier P zu vier C:

  • Content: Marketing Kommunikation verläuft nicht mehr nur vom Verkäufer in den Käufermarkt, sondern unter allen Marktteilnehmern. Dafür müssen Inhalte bereit gestellt werden. Sie müssen einladen zum Kommentieren und Teilen.
  • Co-Creation: Viele Menschen haben viele gute Ideen. Innovationen können nicht nur in einem kleinen Kreis hinter verschlossenen Türen stattfinden. Für innovative Produkte müssen externe Partner einbezogen werden. Diese wollen zur Mitarbeit motiviert und die gemeinsam entwickelten Ideen geschützt werden.
  • Channels: Käufer wollen sich überall informieren und das ausgewählte Produkt zum gewünschten Zeitpunkt am gewünschten Ort kaufen können. Content und Produkt müssen in allen Kanälen omnipräsent sein, egal ob direkt vom Hersteller, über Händler, im eigenen Online-Shop oder auf bekannten Marktplätzen im Internet.
  • Currency: Jährliche Preislisten sind Vergangenheit. Käufer erwarten individuelle Preise zum Zeitpunkt ihres Kaufes. Um Käufer zu überzeugen wollen Preise individuell und zeitlich so dynamisch angepasst werden wie Währungswechselkurse.

Das Konzept von vier C des digitalen Marketing kenne ich vom amerikanischen Professor Kotler, der auch maßgeblich die vier P des klassischen Marketing (mit) entwickelt hat. Ich habe sein Konzept nach meinen praktischen Erfahrungen verändert: So gibt es in meinem Konzept ein fünftes C, das in der Customer Journey (CY) der AIDA dem hohen C entspricht.

 

Digitaler Dialog in der Community

 

In der Community findet echter Dialog mit Marktteilnehmern statt. Der weiter entwickelte Content wird entsprechend der CX kommentiert und bewertet. Dies erfordert Reaktionen vom Verkäufer. Dann beginnt der Dialog, die Kommunikation multipliziert sich und macht noch mehr potentielle Käufer aufmerksam. Aufmerksamkeit und Umsatz steigen.

 

Das digitalisierte Produkt Marketing muss das traditionelle Produkt Marketing nicht plötzlich ablösen, sondern kann parallel aufgebaut werden und bestehen. Gerne möchte ich Erfahrungen teilen, wie das Produkt Marketing digitalisiert wird, um den Umsatz zu steigern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0