1. Fundament stärken

1. Fundament stärken · 25. Juni 2020
Stellen Sie sich vor, Sie wollen sich auf eine Bergexpedition begeben. Zusammen mit Anderen. Ihr Leben hängt voneinander ab. Sicher werden Sie alles genau planen. Warum sollten Sie sich im Geschäftsleben mit weniger begnügen? Mit wenigen einfachen Hilfsmitteln entwickeln Sie Ihren Geschäftsplan. Bisher ist doch alles gut gegangen? Das ist in unserer schnell verändernden Welt keine Garantie für die Zukunft. Trends fallen VUKA zum Opfer.

1. Fundament stärken · 26. Mai 2020
Eine jährliche Kundenzufriedenheitsbefragung ist Pflicht für eine ISO 9001 Zertifizierung. Viele Industrieunternehmen scheuen den vermeintlich hohen Aufwand für einen wenig konkreten "Net-Promotor-Score" oder andere KPIs. Richtig aufgesetzt gibt eine Kundenzufriedenheitsbefragung viele wertvolle Hinweise für weiteres Umsatzwachstum. Hier lesen Sie ein Beispiel mit Tipps, wie Sie mehr über Kundenbedürfnisse erfahren.

1. Fundament stärken · 10. Dezember 2019
IW Consult hat für eine Studie der Bertelsmann-Stiftung rund 1.000 Unternehmen zu ihren Innovationstätigkeiten befragt. Aus den Antworten ergeben sich sieben "Innovationsmilieus". In welchem Milieu erkennen Sie Ihr Unternehmen wieder? Und wie kann Ihr Unternehmen mit Innovationen profitabel wachsen? Diese zusammenfassenden Auswertung der Studie zeigt Ihnen fünf Schritte vom fehlenden Innovationsfokus zum profitablen Technologieführer.

1. Fundament stärken · 17. November 2019
Haben Sie den Eindruck, mit Ihrem Unternehmen ständig unter Kostendruck zu stehen? Bei der Marktpenetration ist der Fokus im Marketing Mix auf Currency, möglichst individuell angepassten Preisen, um den Kauf zu erleichtern. Dadurch stehen Preise und Kosten im Fokus. Effizienzsteigerungen locken durch kurzfristige Erfolge bei geringem Risiko. Entwickeln Sie neue, innovative Produkte, ergänzende Services und neue Märkte um dem ständigen Kostendruck zu entkommen für langfristig hohe Erträge.

1. Fundament stärken · 25. Juni 2019
Viele geniale Ideen von erfahrenen Technikern sind nicht zu Innovationen geworden. Anfragen einzelner Kunden führen ebenfalls oft nicht zu Innovationen. Wie sieht Innovationsmanagement aus? Wer ist für ihn und den Erfolg von Innovationen verantwortlich? Der ideale Innovationsmanager ist ein Produktmanager: Er verfügt über kaufmännisches und über technisches Wissen. Er gibt den gewinnversprechenden Zielmarkt vor, stellt die technische Machbarkeit und die Wirtschaftlichkeit sicher.

1. Fundament stärken · 30. September 2018
Welches Problem hat Ihr Kunde und welchen Wert bietet Ihre Lösung seines Problemes, Ihr Produkt? Ihre Kosten steigen sicher kontinuierlich. Geben Sie diese Kostenerhöhungen durch Preiserhöhungen an Ihre Kunden weiter? Und planen Sie Preiserhöhungen nicht nur, sondern setzen Sie sie auch wirklich durch? Kundennutzen, Kosten und Marktpreise geben den Rahmen für Ihre Preisgestaltung. Deren Priorisierung verändert sich mit der Zeit. Es gibt nicht die eine, dauerhaft richtige Preispolitik.

1. Fundament stärken · 05. September 2018
Welchen Umsatzanteil haben Ihre größten Kunden? Haben Sie kaum Kunden, die größer sind als Andere, können Sie im Alltag den Fokus verlieren. Haben Sie vielleicht nur ein Dutzend Kunden oder machen vielleicht nur 3 Kunden schon fast die Hälfte Ihres Umsatzes aus, kann es gefährlich für Sie werden. Stellen Sie Ihren Zielkunden Informationen und Waren auf allen vom Kunden gewünschten Kanälen zur Verfügung. Machen Sie sich lieber selbst Konkurrenz, bevor es ein Anderer macht.

1. Fundament stärken · 09. Juli 2018
Wissen Sie, welcher Ihrer Produkte Sie Ihren Gewinn verdanken? Wissen Sie, welche Ihrer Produkte weniger rentabel sind und warum es sich vielleicht dennoch lohnt, sie weiterhin zu verkaufen? Und wissen Sie auch, wie Sie neue, innovative Produkte für die Zukunftssicherung Ihres Unternehmens entwickeln? Falls ja, schreiben Sie mir bitte, wie Sie das geschafft haben. Falls nein, lesen Sie diesen Artikel und lassen Sie mich Ihnen dabei helfen.

1. Fundament stärken · 29. Juni 2018
Lassen Sie sich gut finden, um Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. Steigt Ihr Bekanntheitsgrad, steigt Ihr Umsatz mit. Mit nur drei einfachen Hilfsmitteln können Sie Ihren Umsatz einfach erhöhen, wenn Sie schon auf treue Stammkunden aufbauen können.

1. Fundament stärken · 10. Juni 2018
Bei nur wenigen treuen Stammkunden müssen alle Kontaktpunkte zwischen Ihren Kunden und Ihrem Unternehmen im Entscheidungsprozess Ihrer Kunden ("Customer Journey") analysiert werden. Für die Analyse sollten zumindest "User Stories", SWOT und Business Canvas verwendet werden. Als jährliche Investition in die Kundenbindung kann sich 1% Ihres Jahresumsatzes lohnen.

Mehr anzeigen