2. Digital aufbauen

2. Digital aufbauen · 10. Dezember 2018
Im vierten Schritt zum digitalen Marketing werden Aufgaben von Menschen an Algorithmen übertragen. Bisher nutzen Menschen die Daten über eigene Kostensituation, Zielmargen, Marktpreise oder Kundenbeziehung für eine Preisfindung. Nun werden Tätigkeiten, die anhand festgelegter Regeln ablaufen, in Algorithmen programmiert. Preise werden in Echtzeit kundenspezifisch, unter Berücksichtigung von Kundennutzen, Marktpreisen und internen Kosten berechnet, ähnlich einem Währungswechselkurs ("Currency").

2. Digital aufbauen · 26. November 2018
Viele Menschen informieren sich und kaufen nicht entweder offline in der realen Welt oder online im Internet, sondern sowohl als auch. Bisher bietet in Deutschland erst jedes vierte Unternehmen eCommerce über EDI Schnittstelle oder einen Online-Shop. Nutzen Sie den guten Kundenzugang den Sie haben, bauen Sie ihn ganz nach den Bedürfnissen Ihrer Kunden weiter aus und verteidigen Sie Ihren Kundenzugang gegen Dritte. Machen Sie sich lieber selbst Konkurrenz, bevor es ein Anderer macht.

2. Digital aufbauen · 12. November 2018
Produkte werden nicht mehr nur mit einem Leitkunden entwickelt, sondern mit möglichst vielen Kunden und Anwendern. Diese rücken weiter in Ihren Fokus, deren Interesse wird geweckt und auch deren Bewusstsein für Digitalisierung verändert. Analysieren Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden und Anwender, identifizieren Sie deren größtes Problem und lösen Sie es besser als Andere. Innovationen entstehen durch Kundenfokus und Geschwindigkeit. Kundenfokus und Geschwindigkeit sind Kern der Digitalisierung.

2. Digital aufbauen · 30. Oktober 2018
Veränderungen im Unternehmen wie die Digitalisierung müssen in der Unternehmenskultur beginnen. Ein wesentlicher erster Schritt ist eine Veränderung in der Kommunikationskultur, eine unternehmensinterne Dezentralisierung. Mit einer "digitalen Pinnwand" wird die interne Kommunikation dezentral. Jeder hat die Möglichkeit, neue Themen und Diskussionen anzustoßen, jeder kann gehört werden. Abstimmungen, Entscheidungen und Innovationen werden beschleunigt.

2. Digital aufbauen · 10. Mai 2018
Die Digitalisierung des Marketing beginnt mit den Menschen im eigenen Unternehmen. Prozesse werden durch dezentrale Kommunikation beschleunigt. Kunden und Anwender werden spürbar in den Fokus des Alltagsgeschäftes gerückt. Die starke Beanspruchung von Breitbandanschlüssen durch Big Data steht erst am Ende dieser spannenden Reise.

2. Digital aufbauen · 26. April 2018
Es geht um Kundenbindung, den Kreislauf des wiederkehrenden Kunden. Bekanntlich ist es aufwändiger, neue Kunden zu gewinnen als bestehende Kunden zu binden. Deswegen muß ein Kunde durch reibungslose Customer Journey und After Sales Service positive Bestätigung für seine Kaufentscheidung empfinden: Die Customer Experience. Seine positive Customer Experience soll er mit Anderen teilen und so potentielle Nekunden auf Sie aufmerksam machen.

2. Digital aufbauen · 19. April 2018
Wie legen Sie Ihre Preise fest? Meist ist der Preis nicht kaufentscheidend, sondern kauferleichternd. Ein Kunde möchte seine Bedürfnisse gestillt bekommen und kauft, solange der Preis nicht als zu hoch empfunden wird. Es gibt drei typische Preisfindungsstrategien. Diese und andere Parameter berücksichtigt Big Data bei der in nahezu Echtzeit stattfindenden, individuellen Preisfestlegung - ähnlich einem Währungswechselkurs ("Currency").

2. Digital aufbauen · 12. April 2018
Netzwerke sind in der digitalisierten Welt entscheidend. Weniger die aus Kupfer oder Glasfaser, sondern mehr denn je die aus sozialen und Geschäftsbeziehungen. Im Zuge der Digitalisierung entstehen meist durch neue Marktteilnehmer neue Netzwerke. Mächtig sind in einem Netzwerk die Punkte mit den meisten Beziehungen: In der Lieferkette sind diese gleichmäßig verteilt, im Netzwerk bündelt die neue Handelsplattform die Macht. Machen Sie sich lieber selbst Konkurrenz, bevor es ein Anderer tut!

2. Digital aufbauen · 05. April 2018
Finden Sie heraus, welches Problem Ihre Kunden haben und lösen Sie es besser, als Andere es vermögen. So entstehen disruptive Innovationen, die aus dem üblichen "schneller, höher, weiter" ausbrechen. Co-Creation bedeutet, etwas gemeinsam zu erschaffen. Wichtig für Gemeinsamkeit ist Kommunikation. Innovationen entstehen durch Kundenfokus und Geschwindigkeit. Kundenfokus und Geschwindigkeit sind Kern der Digitalisierung.

2. Digital aufbauen · 29. März 2018
Wie groß ist Ihr Marktanteil? Wie hoch ist Ihre Bekanntheit? Verdoppeln Sie Ihre Bekanntheit, verdoppelt sich auch Ihr Umsatz. Mit geringen Kosten verbunden und sehr zielgenau sind Online-Methoden im Internet wie Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung oder soziale Netzwerke. Die geringen Kosten sind aber mit höherem Aufwand verbunden, hochwertige Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Mehr anzeigen