· 

Den Kunden im Fokus - Mit günstigem CRM

Digitalisierung beginnt in den Köpfen der Menschen

Die digitale Welt erfordert Geschwindigkeit und Kundenfokus. Die Geschwindigkeit im Unternehmen wird durch eine dezentrale Kommunikation in einem Enterprise Social Network (ESN) erreicht. Ein Customer Relationship Management (CRM) verstärkt den Kundenfokus.

 

CRM senkt Kosten und hilft beim Umsatz Steigern

In einem CRM System werden zentral alle Informationen und Dokumente zu einem Kundenkontakt, Geschäftsanbahnung und Geschäftsabwicklung erfasst. Ein gutes CRM verbessert die interne Kommunikation durch mobile Zugänge und eigene Mail- oder Chatfunktionen. Ein gutes CRM erlaubt die Planung und Analyse von Aktivitäten mit dem Kunden. Ein sehr gutes CRM entwickelt zusätzliche Aktionsvorschläge und ermöglicht die Automatisierung von Kommunikationsprozessen durch z.B. bestimmte E-Mail-Sequenzen für potentielle Neukunden. So macht CRM Prozesse schneller und spart Kosten. Ebenso unterstützt es, die Effektivität und damit den Umsatz zu steigern.

 

Aufwand für CRM ist gering

Oft werden IT-Aufwand und Kosten überschätzt. Heutzutage bieten die meisten CRM Software Hersteller Cloud Lösungen an. Daten dürften bei einem professionellen Datenverwalter stets sicherer sein als z.B. bei einem Industrieunternehmen mit ganz anderen Schlüsselkompetenzen als Datenverwaltung. Viele CRM Systeme sind sogar kostenlos erhältlich, dann aber meist mit sehr eingeschränkten Funktionalitäten und/oder für nur eine Handvoll Nutzer.

Voll funktionale CRM Systeme zum Senken der Kosten und Steigern des Umsatz für z.B. 40 Nutzer gibt es für unter 10.000 Euro im Jahr. Das sind weniger als 20 Euro pro Nutzer und Monat.

 

Die 13 günstigsten CRM Systeme aus einer großen Auswahl

Die Auswahl eines CRM System fällt schwer mit über 100 unterschiedlichen Angeboten. Für diesen Vergleich werden nur die 31 Systeme betrachtet, die in mindestens zwei von sieben im Internet bereits zugänglichen Tests erwähnt sind. Die Anderen wurden als weniger bedeutende Nischenangebote nicht berücksichtigt. Von diesen 31 Systemen kosten 13 unter 10.000 Euro pro Jahr bei beispielhaft angenommenen 40 Nutzern.

 

Von diesen 13 CRM Systemen weisen fünf wesentliche funktionale Lücken auf. Das günstigste System hat nur unwesentliche funktionale Lücken. Zwei Systeme decken alle funktionalen Anforderungen ab.

Vergleich der günstigsten CRM Systeme
Vergleich der günstigsten CRM Systeme

Ein CRM System ist die zentrale Datenbank über Kundeninformationen

Gute CRM Systeme bieten auch mobilen Zugriff, um z.B. dem Außendienst die Pflege von Daten auch unterwegs zu erleichtern. Sie ermöglichen auch die Arbeit mit Terminen, Erinnerungen und Aufgaben, möglichst auch deren Aufteilung innerhalb frei festlegbarer Teams und erleichtern die interne Kommunikation mit einer Chat Funktion. Ein gutes CRM System beinhaltet ein zentrales Dokumentenmanagement für Angebote, Rechnungen und andere kundenspezifischen Dokumente. Das Erstellen von Angeboten und Rechnungen im CRM kann hilfreich sein, wenn sie nicht bereits in einem anderen System zentral erstellt werden.

Alle CRM Systeme ermöglichen die zentrale Pflege von Kundenkontaktdaten, Gute ergänzen diese um Informationen aus Sozialen Medien wie Facebook, Twitter, LinkedIn oder Xing. Manche beinhalten auch den Versand von Mitteilungen in Sozialen Medien. Die Möglichkeit, direkt aus dem CRM heraus Anrufe zu initiieren kann ebenso hilfreich sein wie die Segmentierung von Kunden für Massennachrichten.

 

Wichtig sind auch automatisierte Workflows und Schnittstellen zu anderen Systemen

Essentiell für Kosteneinsparungen sind automatisierte E-Mail-Sequenzen und möglichst auch frei definierbare Workflows für Geschäftsprozesse. Ebenso essentiell sind ausführliche, möglichst selbst erstellbare Analysen und Berichte.

Systeme, die keine Automatisierung von E-Mails, keine Workflows oder freie Berichte ermöglichen, sind in der Übersicht ebenso rot hinterlegt wie solche ohne zentrales Dokumentenmanagement.

Wichtig sind bei den vielen Funktionsmöglichkeiten und der zentralen Bedeutung eines CRM funktionierende Schnittstellen zu anderen Systemen. Hilfreich für die vollständige Erfassung der Geschäftsvorgänge mit Kunden sind integrierte Funktionen zu einem  Kundenservice mit Ticket-System.

 

Was bieten teurere CRM Systeme?

Einige CRM Systeme beinhalten zum angegebenen Preis noch nicht alle Funktionen und bieten sie optional an zum in der Tabelle genannten Aufpreis.

Von allen 31 untersuchten Systemen bieten zwei Weitere ebenfalls nahezu lückenlosen Funktionsumfang; das mit 16.000  Euro etwas Teurere 1CRM sowie das teuerste System im Test, Salesforce Cloud für etwa 72.000 Euro im Jahr für 40 Nutzer.

Auch bekannte Software Riesen wie IBM, Microsoft, Oracle und SAP bieten CRM Systeme an. Diese weisen in einigen Bereichen funktionale Lücken auf und kosten zwischen den maximal 10.000 Euro im Jahr der in der Tabelle untersuchten Systeme und den 72.000 Euro von Salesforce.

And the winner is…

  • Der klare Gewinner in diesem Vergleich ist Bitrix24. Dieses CRM bietet alle wichtigen Funktionen zu einem erstaunlich geringen Preis.
  • Nahezu lückenlose Funktionalitäten bieten zwei teurere CRM: Vtiger und Odoo
  • Lückenlose Funktionalitäten für deutlich höhere Preise bieten die hier nicht aufgeführten 1CRM und Salesforce Sales Cloud.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0