Erfolgsgeschichten

Maßnahmen zur Umsatzsteigerung

Eine Auswahl bisheriger Projekte im Produktmarketing als Anregung für Sie und als Eindruck meiner Erfahrungen:

Höhere Marge

Herausforderung:

Breites Produktportfolio mit zahlreichen Varianten führt zu hohen Produktionskosten.

 

 

Lösung:

  • Strategische Bedeutung und Produktlebenszyklus analysiert.
  • Unrentable, alte Produkte höher bepreist.
  • Unrentable Produkte ohne strategische Relevanz abgekündigt.
  • Variantenvielfalt reduziert.
  • Wo möglich, strategisch relevante Produkte konstruktiv verändert für kostengünstige Produktion.
Erfolg:
 
Marge um mehr als einen Prozentpunkt innerhalb eines Jahres erhöht.

Neue Gerätefamilie

Herausforderung:

Innerhalb von zwölf Monaten eine noch nicht entwickelte, komplett neue Gerätefamilie im Markt einführen.

 

Lösung:

  • Marktanforderungen zusammengetragen.
  • Lieferant mit bestehender Gerätefamilie ausgewählt und qualifiziert.
  • Notwendige Änderungen für eigene Marke festgelegt.
  • Vertrieb und Service geschult.
  • Markteinführung auf Messe mit Presseinformation vorbereitet.
Erfolg:
 
Große Resonanz bei Fachmedien, Umsatz gegenüber alter Gerätegeneration verdoppelt.

Produkt Roadmap

Herausforderung:

Produktentwicklung ohne Impulse oder Ideen für innovative Produkte.

 

Lösung:

  • Kurzfristig interne Impulse und Ideen aus Vertrieb und Entwicklung zusammen getragen.
  • Jede Idee mit Business Case (erwarte Aufwendungen und Erträge) bewertet.
  • Ideen mit geringem Aufwand kurzfristig hoch priorisiert, Ideen mit hohem Ergebnis inhaltlich detailliert und langfristig geplant.
  • Prozeß für Ideenfluß aus Vertrieb, Bewerten der Ideen und Aktualisieren der Produkt Roadmap implementiert.
Erfolg:
 
Kurzfristige Auslastung der Entwicklung, langfristige Produkt Roadmap mit neuer Gerätegeneration für mehr Gewinn.

Profitabler Service

Herausforderung:

Vertragliche und außervertragliche Reparaturen und Wartungen sind unprofitabel durchgeführt worden.

 

Lösung:

  • Zentrale Übersicht von Vertrags-konditionen mit beinhalteten Services und zusätzlichen Arbeiten erstellt.
  • Dienstleistungslieferanten ausgewählt und qualifiziert.
  • Strukturiertes Vorgehen im Störungsfall festgelegt.
  • Abrechnungsprozeß implementiert.
Erfolg:
 
Service macht Gewinn.

Service Portal

Herausforderung:

Produktanwendern zusätzlichen Nutzen für Wartungsverträge bieten.

 

     

 

Lösung:

  • Informationen zu Serviceeinsätzen aus vorhandenem CRM Systems genutzt.
  • Internetportal erstellt, das Informationen zur Installierten Basis und Serviceeinsätzen aus CRM aufzeigt und Kundenreaktionen ermöglicht.
  • Manuellen Prozeß für Zugangsberechtigungen festgelegt.

 

Erfolg:
 
Stärkere Bindung von Anwendern mit großer Installierter Basis an die eigene Marke.

"Online Shop"

Herausforderung:

Erstellen eines Online-Shops, ohne automatisierte Angabe von Verfügbarkeit und Lieferzeit. Angaben im ERP System sind aufgrund der Variantenvielfalt nicht immer zuverlässig.

 

Lösung:

  • Konzipiert als Online-Auftragserfassung mit kundenspezifischen Preisen.
  • Manuellen Prozeß für Zugangsberechtigungen festgelegt.
  • Manuelle Prozesse für Auftragsbestätigung und Auftragsabwicklung bleiben unverändert.

 

Erfolg:

 

Gewinn vergrößert durch vereinfachte Auftragserfassung dank Übernahme der Kundenangaben ins ERP System.


Kundenbefragung

Herausforderung:

Kundensicht auf Selbsteinschätzung zur Innovationskraft herausfinden.

 

Lösung:

  • Fragen nach Zufriedenheit mit wichtigen Innovationen in Kunden-zufriedenheitsbefragung nach ISO9001 eingebunden.
  • Tool für Versand und Auswertung von Newslettern ausgewählt.
  • Mangels CRM System Empfängeradressen vom Vertrieb zentral zusammengeführt.
  • Newsletter in manchen Ländern durch bekannten Vertriebsverantwortlichen versendet.
  • Zur Motivation Gutscheine unter den Teilnehmern verlost.
Erfolg:
 
Etwa 5% Teilnahmequote mit Beurteilung der innovativen Ideen durch Kunden, um sich anschleßend auf die gewinnbringendsten Innovationen zu fokussieren.